News

  1. PCR-Tests auf COVID-19 sollen deutlich priorisiert werden. Im ersten Entwurf der neuen Corona-Testverordnung waren Praxen außen vor – doch die Runde um Kanzler Scholz wird am Montag Ärzte und MFA in Praxen wohl aufnehmen.
  2. Da sich Omikron immer stärker ausbreitet, sind bald weitere Schritte in der Corona-Bekämpfung nötig, warnt der Expertenrat. Zudem fordert das Gremium, dass die elektronische Patientenakte zügiger umgesetzt wird.
  3. Kaum etwas wird derzeit so kontrovers diskutiert wie die mögliche Corona-Impfpflicht. Jetzt wagen sich mehrere Ampel-Abgeordnete aus der Deckung – und liefern Kanzler wie Gesundheitsminister eine Steilvorlage.
  4. Das französische Start-up Antevis bietet jetzt auch in Deutschland seine Dienste an. Es hat sich auf Personenschäden nach ärztlichen Behandlungsfehlern spezialisiert.
  5. 17,1 Tage fielen im Schnitt 2020 gesetzlich Unfallversicherte je Arbeitsunfähigkeitsfall aus. Der Corona-Faktor ist indes nicht klar, wie aus einer Unterrichtung des Bundestages hervorgeht.
  6. Damit die Qualität besser wird, sollen viele Kliniken in Niedersachsen schließen. Die Regierungsparteien SPD und CDU wollen die Kliniklandschaft zeitnah umkrempeln – geplant ist eine stationäre Versorgung in drei Stufen.
  7. Deutschlands Krankenhäuser beklagen derzeit überdurchschnittlich hohe Personalausfälle und führen dies auf die Auswirkungen der Omikron-Welle zurück.
  8. Der Chef der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Direktor der Münsteraner Uniklinik stimmen die Bevölkerung in NRW angesichts der anrollenden Omikron-Welle auf Einschnitte in der Versorgung ein. Doch es gibt auch gute Nachrichten.
  9. Matthias Schellenberg tritt zum 1. März als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Apotheker- und Ärztebank die Nachfolge von Ulrich Sommer an.
  10. Der Beipackzettel soll eigentlich Auskunft geben, unter welchen Bedingungen von einer Wirkstoffeinnahme abzuraten ist. Zweifelsfrei ist das mangels kongruenter Fachinformationen im patentfreien Arzneimittelmarkt offenbar nicht möglich.