News

  1. Der stockende Rollout-Prozess des E-Rezepts hat die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag zu einer kleinen Anfrage motiviert. Doch die Bundesregierung antwortet nur einsilbig auf die Fragen.
  2. Fachkräfte auf Knopfdruck: Mit einem automatisierten Computerprogramm gelingt es dem Start-up inga. Personal für Praxis und Klinik zu finden. In Frankfurt wurde es nun als Gesundheitsinnovation ausgezeichnet.
  3. Schnellere Genehmigungsverfahren für Fabriken, für neue Medikamente und für Forschungsvorhaben: Das kündigte Bundeskanzler Scholz bei einem Besuch im BioNTech-Werk in Marburg an.
  4. Die Generikakonkurrenz für Lenalidomid nimmt erkennbar Fahrt auf. Dennoch ist BMS optimistisch, 2023 wieder mehr Gewinn ausweisen zu können.
  5. Das Cancer Research Center Cologne Essen wird Teil des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen. Das NCT ist jetzt von zwei auf sechs Standorte ausgebaut worden.
  6. Vertragsärzte nutzen zunehmend die digitale Kommunikation und Dokumentation. Darauf deutet das aktuelle PraxisBarometer Digitalisierung der KBV hin. Zwei Anwendungen stechen besonders heraus.
  7. Seit Jahrzehnten statten junge Krankenhausärzte in Frankreich Ärzte-Kantinen mit Wandmalereien aus. Die Szenen sind oft humoristisch – andere sagen: pornografisch. Jetzt hat das Gesundheitsministerium ein Machtwort gesprochen.
  8. Der Landesbasisfallwert für die rund 30 Kliniken in Hamburg steigt 2023 auf fast 3997,45 Euro. Pflegepersonalkosten liegen jetzt bei 400 Millionen Euro.
  9. Der Streit um die Übernahme der Kosten für Transmitter beim Telemonitoring für Herzinsuffizienz-Patienten schwelt seit Jahren. BNK und BVMed machen einen neuen Versuch in Richtung Bewertungsausschuss.
  10. Im Neckar-Odenwald-Kreis sind fast sieben von 100 Einwohnern pflegebedürftig, in Freiburg ist der Wert nur halb so hoch. Immer mehr Menschen werden zu Hause versorgt. Statistiker erläutern, warum.