News

  1. Körperliche Gewalt gegen Ärzte, Ärztinnen und Medizinische Fachangestellte zeigt, was in der Gesellschaft schiefläuft.
  2. Nach der Wiedervereinigung gelang es nicht, die sinnvolle Struktur zu erhalten, die der ÖGD in der DDR hatte: Jetzt gibt es die Chance, dieses Versäumnis auf kommunaler Ebene zu überwinden. Ein Gastbeitrag.
  3. Vifor muss mit einer großen Informationskampagne etwaige frühere Falschaussagen zur Sicherheit eines konkurrierenden Eisenpräparats aus der Welt schaffen.
  4. Die Aidshilfe erinnert den Bundeskanzler an ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag: Personen ohne Aufenthaltspapiere sollen ohne Abschieberisiko Zugang zur HIV-Versorgung erhalten.
  5. Über mehrere Stunden müssen am Montag etwa 200 planmäßige Operationen ausgesetzt werden. Ambulante Patienten können nicht mehr versorgt werden. Ein IT-Problem legte das Klinikum Stuttgart zeitweise lahm.
  6. Wenige Wochen vor der Landtagswahl im Freistaat Thüringen streiten die Parteien, wer für die schwierige Finanzsituation im stationären Sektor Verantwortung trägt.
  7. Dr. Moritz Brandt (46) wechselt von Dresden nach Meißen. Er beerbt Professor Martin Wolz auf dem Chefarztposten der Klinik für Neurologie und Geriatrie.
  8. Die KBV drängt auf eine ausreichende Vergütung der RSV-Vorsorge. Dass die RSV-Prophylaxe Teil der Grund- und Versichertenpauschale ist, sei falsch, so der KBV-Vorsitzende Andreas Gassen.
  9. Bei einer großen genetischen Untersuchung unter Personen mit seltenen Erkrankungen haben Forscher bisher unbekannte krankheitsauslösende Veränderungen gefunden. Die Studie ergab auch, dass KI bei der Diagnostik unterstützen kann.
  10. Ein gutes halbes Jahr nach der GKV folgt nun auch die digitale Rezeptverarbeitung in der PKV. Allerdings sind derzeit noch längst nicht alle Versicherungen anschlussfähig.