Ökonomische Realität

Immer mehr Leistungserbringer im Gesundheitswesen sind von der ökonomischen Realität betroffen, gegen die sich Wirtschaftsunternehmen seit langem mit ausgefeilten Methoden und speziell dafür ausgebildeten und geschulten Mitarbeiterstäben schützen: über 3 Millionen Haushalte gelten in Deutschland als überschuldet. Demzufolge ist die Anzahl der Menschen mit negativem SCHUFA-Eintrag unübersehbar hoch. In Bayern und Sachsen sind es „nur" sechs bis sieben Prozent der Bevölkerung, in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen schon acht bis neun Prozent, Spitzenreiter sind Bremen und Berlin mit bis zu zwölf Prozent. Das Statistische Bundesamt registrierte für 2010 etwa 6,5 Millionen Mahnbescheide, fast 3,1 Millionen mal kam es zu Zwangsvollstreckungen und 786.524 mal wurde die Eidesstattliche Versicherung (früher: „Offenbarungseid") abgenommen.

  mi-next